Dienstag 29.06. 19 Uhr: Filmabend "Klimaschutz gemeinsam gestalten"

Klimaschutz gemeinsam gestalten: eine Vorstellung von partizipativen Projekten

Ein Filmabend von imWandel e.V.

Dienstag den 29.06.2021 – 19 Uhr im Projekthaus Potsdam-Babelsberg

Rudolf-Breitscheid-Straße 164,

14482 Potsdam

Eine Änderung unseres Lebensstils ist für einen wirksamen Klimaschutz unvermeidbar, sie stößt jedoch für viele Personen und kleine Haushalte im Alltag an praktischen Grenzen. Bestimmte Investitionen (das neue Ökohaus oder ein E-Lastenrad) werden für einen privaten Haushalt zu groß sein, die Anfrage eines Einzelkunden bei dem lokalen Bauern auf eine Bio-Umstellung wird kaum Resonanz finden.

In lokalen und partizipativen Strukturen verbirgt sich ein enormes Potential an Lösungen: in vielen Fällen können unternehmensfreudige Einzelmenschen, erst durch die Gründung von Gruppen, Kollektiven oder Interessengemeinschaften handlungsfähig werden und Mehrwert für den Klimaschutz – im Vergleich zu einem individualistischen Ansatz - generieren.

Wir von imWandel e.V. haben drei Projekte getroffen und Videoporträts darüber erstellt. In Bereichen wie Wohnen, Mobilität oder Konsum zeigen wir neue Ansätze des Klimaschutzes, jenseits von Markt, Staat und Einzelmenschen.

Ackercrowd "Gemeinsam erbringen wir den Beweis, dass mit Formen der Aufbauenden Landwirtschaft die Lebensmittelerzeugung bei uns KLIMAPOSITIV möglich ist! Ackercrowd entstand 2018. Seitdem wächst die Ackercrowd stetig an. Gemeinsam tüfteln wir an neuen Methoden, planen Pflanzprojekte und suchen und finden neue orte, an denen wir alles umsetzen."

Flotte Potsdam "Wir sind ein freier und solidarischer Lastenradverleih für Potsdam ganz nach unserem Vorbild der fLotte Berlin! Bei uns kannst du kostenfrei Lastenräder entleihen, um alltägliche Dinge zu erledigen und dabei auf’s Auto verzichten."

Ökolea "Die Idee einer kommunitären Gemeinschaft hatte im Sommer 1990 eine Gruppe junger Berliner*innen, die raus aufs Land ziehen wollten. Aus deren Utopie einer möglichst ökologischen Lebensform auf dem Grundsatz von basisdemokratischen Entscheidungen nach dem Konsensprinzip, Gemeinschaftseigentum und gemeinsamer Hauswirtschaft ist mit viel Kraft und Herzblut Realität geworden. Der Verein Ökolea Klosterdorf kaufte im März 1993 den ehemaligen LPG-Hof in Klosterdorf. Zwischen 1993 und 2005 gab es mehrere Phasen mühsamer Umbau- und Restaurierungsarbeiten nach ökologischen Prinzipien mit viel Eigenleistung."

Nach Vorstellung der Videos erwartet euch eine offene Diskussion mit VertreterInnen der vorgestellten Projekte und des Vereins imWandel e.V.

imWandel e.V.


Der gemeinnützige Verein imWandel e.V. engagiert sich für eine soziale und ökologische Transformation der Gesellschaft durch eine mediale Begleitung der lokalen Akteur*innen des Wandels. Aktiv seit 2015, der Verein mit Sitz in Berlin betreibt die 3 Webseiten:

berlin.imwandel.net, brandenburg.imwandel.net und wendland.imwandel.net.

In dieser Zeit wurde fast 1.000 Projekte kartiert, davon über 250 mit maßgeschnittenen Inhalten (Videos, Artikel...)


Diese Veranstaltung wird durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft aus der Konzessionsabgabe Lotto gefördert