Besonders in Zeiten wie der aktuellen Corona-Krise ist ein Verein wie der InWole auf finanzielle Spenden angewiesen. Ab sofort könnt ihr das ganz einfach über Twingle!

Schön, dass Ihr uns unterstützen wollt!

Der Verein INWOLE ist Träger für viele Projekte der Bildungsarbeit, interkultureller Begegnung, ökologischer Mobilität und Nachhaltigkeit. Wir bieten für engagierte Menschen Räume, Konzepte und einen rechtlich – organisatorischen Rahmen, ihre Ideen und Vorstellungen umzusetzen.

Deshalb nennen wir unseren Raum symbolisch „Projektwerkstatt“.

Eine wichtige Grundlage dafür ist unser „Werkhaus“ - eine offene Werkstatt mit aktuell 7 Werkstattbereichen und das größte „Haus der Eigenarbeit“ in der Region.

 

Mit unseren Konzepten und Projekten wollen wir den ökosozialen Wandel in der Gesellschaft unterstützen. Wir probieren gemeinsam Modelle aus, wieder mit den eigenen Händen zu arbeiten und zu produzieren, gemeinschaftlich und solidarisch zu leben, Städte für alle Menschen zu gestalten, ökologische Formen der Mobilität zu finden, Menschen aus anderen Kulturen zu integrieren.

 

Diese Modelle sind in einer Zeit, da das Coronavirus die Anfälligkeiten und Ungerechtigkeiten des globalen Systems bloßlegt von besonderer Bedeutung.

Jetzt gilt es, regionale Lieferketten und Kreisläufe zu aktivieren, jetzt gilt es, mit Lastenrädern eine reale Alternative ökologischer Mobilität zu schaffen, jetzt gilt es, den Schwächsten zu helfen, soziale Isolation zu durchbrechen.

 

Dafür brauchen wir Eure/ Ihre Spende!

Helfen Sie uns, praktische Solidarität möglich zu machen, Räume offen zu halten, in denen Menschen reparieren und selbst produzieren können und den dringend notwendigen ökosozialen Wandel nach dem Höhepunkt der Krise vorzubereiten. Am einfachsten funktioniert das über die Fundraising-Plattform: Twingle.

1/1
Unsere Solidarität kommt mit dem Lastenrad!

Ihr gehört zur Risikogruppe, seid Alleinerziehende und benötigt Unterstützung bei alltäglichen Erledigungen? Wir helfen Euch beim Abholen von Post, Einkäufen, der Besorgung von Medikamenten! 
Diesen Service bietet eine Gruppe Freiwilliger auf unseren Lastenrädern an! Wir brauchen dazu dringend Spenden für Hygienematerial, die technische Wartung der Lastenräder und kleine Aufwandsentschädigungen der Freiwilligen.
Solidarität kann praktisch sein!

Raum zum Backen, bauen und reparieren!

Um Menschen in der Krisensituation zu ermöglichen, weiter ihre Fahrräder zu reparieren, Möbelstücke zu bauen, Löcher in den Hosen zu stopfen oder eigenes Brot zu backen müssen wir unsere Werkhausräume ertüchtigen. Sie müssen jeden Tag desinfiziert werden, wir brauchen mehr Werkzeuge und Materialien als Reserven und weil möglichst jede/r Einzelne eigene Werkzeuge benutzen soll. Die Räume werden nur einzeln oder zu Zweit genutzt, unsere Fachanleiter*innen schließen die Räume auf, desinfizieren sie und geben Anleitungen auf digitalem Weg. Auch das bauen wir gerade auf.

Die Folgen der Krise überstehen!

Auch wir haben mit den Folgen der Krise zu kämpfen.
In unseren Werkhausräumen basteln, gestalten und werkeln keine Schulklassen, Projektgruppen mehr. 
In unserer Bildungsstätte häufen sich die Absagen bis weit ins Jahr hinein. Viele Aktivitäten sind untersagt.
Wir versuchen die Arbeit so gut es geht zu verlagern und jetzt dringend nötige Bauarbeiten vorzuziehen.
Dafür und um die entstandenen Lücken zu schließen brauchen wir dringend Eure Unterstützung.
Bitte spendet an uns, damit wir nach der Krise weitermachen können!

Der einfachste Weg uns finanziell zu unterstützen, ist über die Fundraising Plattform: Twingle. Ihr könnt  ganz einfach z.B. mit Hilfe von PayPal unter folgendem Link für uns spenden.

Inwole e.V.

Unser Verein stellt einen Ort, an dem interessierte Menschen, politische Initiativen und Projektgruppen ihre Ideen, Konzepte und Aktionen umsetzen können. Wir bieten Möglichkeiten für das Engagement all derjenigen, die gemeinsam emanzipatorische, solidarische, demokratische und nachhaltige Projekte organisieren wollen. Dabei verbinden wir die Lebensbereiche Arbeit, Bildung, Kultur, Soziales und politisches Engagement.

Kontakt

Büro: 0331 / 70 47 66 80

Werkhaus: 0331 / 70 47 66 79 (bitte unseren AB nutzen)

Verein: info[ät]foerderverein-inwole.de
Werkhaus: info[ät]werkhaus-potsdam.de
Bildungsstätte: buchung[ät]projekthaus-potsdam.de

Impressum

Datenschutz

  • Facebook
  • Twitter