Anmeldung für Bus-Exkursion nach Luckenwalde offen (24.September)

Im Rahmen unserer Erinnerungspolitischen Thementage fahren wir am Samstag, 24.September 2022 starten wir in die kleine Industriestadt vor den Toren Berlins. Los geht es um 10:00 mit dem Bus vom S-Bahnhof Griebnitzsee (Seeseite).


Vor Ort treffen wir auf den Leiter des Museums Luckenwalde Roman Schmidt, der uns mit der Stadtführung "80% - Das Rote Luckenwalde" die besondere Stadtgeschichte näher bringt, denn während der Weimarer Republik wählten 80% der Bevölkerung Arbeiterparteien. Das Highlight der Tour wird die Besichtigung der Mendelsohnhalle (Hutfabrik) aus den 1920er Jahren.



Anschließend geht es zum Stalag-Friedhof, dem einzigen verbliebenen Zeugnis eines der größten Kriegsgefangenenlager (Stalag III A) in Deutschland. Im Herbst 2021 haben wir hierzu ein Projekt mit jungen Erwachsenen aus Serbien gemacht.


Anmeldung für die kostenfreien Busplätze per Email unter: geschichtsprojekte@foerderverein-inwole.de


Die Rückkehr nach Potsdam erfolgt um ca. 15:00.


Der 4.Erinnerungspolitische Thementag des INWOLE e.V. findet statt in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Rotes Nowawes sowie der Initiative "Erinnerungsorte Brandenburg". Weitere Infos zu den Erinnerungspolitischen Thementagen hier: www.gedenkerfahrungen.org

Die Veranstaltung wird gefördert von der Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung.