20.7.- 23.7. FERIENCAMP "Die fabelhafte Welt der Gefühle"

"Eine Entdeckungsreise durch die Gefühlswelt“

Kostenfreies Feriencamp für Kinder & Jugendliche im Projekthaus Potsdam

Wenn du an Gefühle denkst: Welche fallen dir ein? und was verbindest du mit den unterschiedlichen Gefühlen? Wofür sind sie gut und wie können wir sie ausdrücken und für uns nutzen?


In unserem Workshop reisen wir mit Hilfe einer (Gefühls-) Landkarte gemeinsam durch die fabelhafte Welt der Gefühle. Wir möchten zusammen erforschen, wie sich verschiedene Gefühle anfühlen, wie wir sie ausdrücken und was wir mit ihnen verbinden. Gemeinsam entdecken wir das Potential, das in den einzelnen Gefühlen liegt – auch in den sogenannten „negativen Gefühlen“ wie Wut oder Trauer.


Anmeldung: Bitte meldet euch über unser Buchungssystem an!



Mit verschiedenen Materialien, Kreativmethoden und Körperübungen versuchen wir sie auf vielfältige Weise auszudrücken und zu visualisieren.

Gemeinsam erstellen wir in der Gruppe einen Gefühlsatlas – ein Buch mit Geschichten und Bildern zu den verschiedenen Gefühlen, sodass Du deine Entdeckungsreise durch deine Gefühlswelt am Ende des Workshops mit nach Hause nehmen kannst! Wir freuen uns, dich kennenzulernen!

Was: 4-tägiger Ferienworkshop Wann: 20. - 23.07.2022 (Sommerferien), 10-16 Uhr Zielgruppe: 8-13 Jahre Plätze: 20 Personen Kosten: dieser Workshop ist für die Teilnehmer*innen kostenfrei, inkl. Mittagessen Wo: Projekthaus Potsdam, Rudolf-Breitscheid-Str.164, 14482 Potsdam

Anmeldung: Bitte meldet euch bis zum 13.07.2022 über unser Buchungssystem an!

https://buchen.inwole.de/werkhauspotsdam/wshre/

Fragen: schreibt uns gern eine mail an: info@werkhaus-potsdam.de


Wer sind wir? Angeleitet werden die Workshops von Maike Panz und Franka Geiser. Wir haben mit viel Freude bereits einige pädagogische und künstlerische Projekte gemeinsam durchgeführt. Maike ist studierte Produktdesignerin, arbeitet derzeit als selbstständige Gestalterin, Dozentin und Workshop-Leiterin. Sie hat vielseitige Erfahrungen im außerschulischen Bildungsbereich und spezialisiert sich im Bereich der konstruktiven Konfliktbearbeitung. In ihren Workshops legt sie besonderen Wert auf prozess- und teilnehmer*innenorientiertes Arbeiten. Franka ist Kunstvermittlerin mit dem Schwerpunkt einer partizipativen Projektarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Seit 2017 arbeitet sie in einer soziokulturellen Freizeiteinrichtung und anerkannten Jugendkunstschule des Landes Brandenburg in Falkensee. Darauf aufbauend gibt sie Workshops und Kurse in anderen kulturellen Einrichtungen.